Über mich

Andreas Thust - Musiker, Gitarrist, Gitarrenlehrer und Sänger

Mit 14 erste Kontakte mit einer Gitarre. Ein Jahr Gitarrenunterricht reichten aus, um mit der Schülerband "Butterkeks" im Umkreis von 5km um Rieder bekannt zu werden. Weitere musikalische Erfahrungen wurden dann bei der NVA in der  Regimentsband gesammelt, wo ich von einem Thomaner und zwei weiteren Berufsmusikern einiges lernen konnte.

Dann folgte eine fast 20ig jährige Karriere als Couchklampfer. Im Jahr 2000 dann ein entscheidender Einschnitt, durch einen schweren Beinbruch, lag ich fast ein halbes Jahr flach. Um die lange Weile zu bekämpfen, griff ich zur Akustikgitarre und ließ sie seit dem nicht wieder los. Fingerpicking und Fingerstyle wurden zu meiner großen Leidenschaft.

Die Suche nach passenden Leuten, die Musik nach seinem Geschmack machen wollen, endete mit der Bekanntschaft von Wojti. Gleich nach der ersten gemeinsamen Probe stand fest: "Das passt zusammen!" Mit Wojti am Bass, Felix am Schlagzeug, Marcel als Sänger und Gitarrist und mir an der Gitarre wurde die Band Prominent gegründet. Leider ist das Bandprojekt "Prominent" nach über 50 tollen Auftritt aus unterschiedlichen Gründen etwas eingeschlafen.

Um meiner Leidenschaft, der Akustikgitarre, weiter frönen zu können und das auch der Öffentlichkeit zu präsentieren, wuchs der Wunsch ein Soloprogramm zu erstellen. Seit einiger Zeit arbeite ich daran und habe mir ein Programm mit bis zu drei Stunden Spielzeit aus Singer/Songwriter Stücken und einigen Instrumentaltiteln aufgebaut, das ich als Konzert, Kneipengig, aber auch als musikalische Umrahmung für unterschiedliche Anlässe darbieten kann.

Von  2009 - 2013 nahm ich an der Popabteilung "Thiem 20", des Konservatoriums Magdeburg Gitarrenunterricht, bei Detlef Grahlka. Dieser Unterricht wurde aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert. Der qualitativ sehr hochwertige Unterricht, hat Fehler die ich mir in meiner autodidaktischen Zeit angeeignet habe abgestellt und Lücken im Musikalischen Können und Wissen sehr erweitert, der Bandunterricht und die Musiktheorie brachten mich musikalisch auf eine ganz andere Ebene . Eine gute Entscheidung von mir, denn der Unterricht hat großen Spaß gemacht und ich habe dort auch viele nette Musikerkollegen kennen gelernt.
Als Ergebnis dieser Weiterbildung ist es mir nun möglich selbst qualitativ hochwertigen Gitarrenunterricht bei mir zu Hause zu geben.

Als Webdesigner, der sich auf das Erstellen von Homepages für Musiker und Künstler spezialisiert hat, gibt es auch sonst einen engen Bezug zur Musik. Durch die Freundschaft zu "Andreas Cuntz" und vielen Kundenbeziehungen zu Musikern, aus denen auch schon einige Freundschaften entstanden sind, ist die Musik zum Zentrum meines Lebens geworden und das soll auch noch eine ganze Weile so bleiben!

Update 2015:

Seit Februar 2014 arbeite ich als Musikpädagoge bei Teutloff Bildungswerk in Quedlinburg mit Jugendlichen. Neben meiner Tätigkeit als Gitarrendozent und den Auftritten als Livemusiker, bleibt nun keine Zeit mehr als Webdesigner zu arbeiten, daher ruht mein Gewerbe. Mein persönliches Ziel, meinen kompletten Unterhalt mit Musik zu verdienen, ist somit erreicht.